Trauma & Nervensystem

Meditation um dein Nervensystem zu regulieren

By April 13, 2020 September 11th, 2020 No Comments

Es ist für uns alle super wichtig, im „Jetzt“ zu sein eigentlich ist diese Meditation für jeden geeignet, der ein Nervensystem hat. In dieser Meditation steigerst du deine Körperwahrnehmung, gibst deinem Nervensystem ein Gefühl von Sicherheit und kannst lernen, dich bei aufkommender Angst, Panik oder Abwesenheit zu regulieren, d.h. aus diesem Zustand heraus zu kommen. 

Mit dem Nervensystem zu arbeiten braucht Geduld, Geduld, Geduld und Ausdauer. Du solltest diese Meditation, wenn du dich entschließt damit zu arbeiten, fest in deinen Tag einbauen und eine gesunde Gewohnheit daraus machen.

Wenn dich interessiert, was ich unter „Arbeit mit dem Nervensystem“ verstehe, empfehle ich dir diesen Artikel: Die Polyvagaltheorie – eine neue Sicht auf das Nervensystem 

So funktioniert die Meditation gegen aufkommende Panik, Stress, Angst, oder Abwesenheit

Die Meditation ist sehr simpel, was wichtig ist, denn wenn wir ängstlich, panisch, depressiv, unausgeglichen sind haben wir keinen Zugang mehr zu unseren höheren Hirnfunktionen.  

1. Du „erdest“ dich, indem du den Boden unter deinen Füßen wahrnimmst.

2. Du erkundest den Raum mit geöffneten Augen.

Kleiner Exkurs: warum beruhigt es uns eigentlich, den Blick in die Welt zu richten?

Peter Levine nennt diesen Vorgang „Explorative Orienting“. Es ist das Gegenteil von dem, was unser Körper macht, wenn er gestresst ist. Wir erfahren die Welt und bleiben mit unseren Augen dort hängen, was uns positiv oder ästhetisch erscheint. Wasser, das Meer, Sonnenuntergänge – nicht ohne Grund finden so viele Menschen gefallen daran.  Wenn unser Körper in Gefahr ist tatsächliche oder gefühlt (unser Körper unterscheidet in seiner Reaktion nicht), dann weicht diesem „erkunden der Welt“ ein defensives Verhalten – logisch. Dieses, die Welt erkunden, signalisiert unserem Körper also, dass wir in Sicherheit sind. In dieser Meditation nutzt du Explorative Orienting und die Tatsache, dass unser Nervensystem nicht gestresst und defensiv, sowie explorativ und aufgeschlossen zugleich sein kann. 

Hier geht es zur Meditation

Wie hat dir die Meditation gefallen? Ich freue mich, wenn du dich bei mir meldest!

Wenn dir die Meditation gefallen hat, kannst du über bandcamp einen kleinen Energieausgleich zahlen (den du bestimmst) und die Meditation dafür runterladen.

Deine Loredana

Leave a Reply